2011

Übersicht 2011 – Hans Unterguggenberger

Erfolge 2011:

  •     Sieger Österreichische Straßenmeisterschaft
  •     Sieger Österreichische Bergmeisterschaft
  •     Sieger Internationale Langenloiser REMAX-Radsporttage
  •     Sieger Kamptaler Straßenrennen in Langenlois
  •     Sieger Bergrennen Langenlois – Schiltern
  •     Sieger Leithaberg-Radmarathon in Purbach
  •     Sieger 5-Seen-Radmarathon in Mondsee
  •     Sieger Radmarathon in St.Pölten
  •     Sieger Radmarathon in Zwettl
  •     Sieger Einzelzeitfahren Knittelfeld – Rachau
  •     Sieger Einzelzeitfahren Zillingsdorf
  •     Vizeweltmeister im Einzelzeitfahren
  •     Zweiter Tiroler Landesmeisterschaft Einzelzeitfahren

 

Ergebnisse Oktober 2011

1. Oktober: Österreichische Bergmeisterschaft Altschlaining – Rechnitz – Geschriebenstein, 22,4 km bw. 8,2 km

1. Hans Unterguggenberger

12. Robert Bartonek

 

2. Oktober: Österreichische Kriteriums-Meisterschaft in Oberwart, 20,2 km bzw. 14,4 km

4. Hans Unterguggenberger

6. Robert Bartonek

 

2. Oktober: Bergrennen Kolsass – Kolsassberg, 5,9 km

4. Andrea Knapp

 

2. Oktober: Bad Mühllackner Meile, Bergzeitfahren Bad Mühllacken – Sechterberg, 1,6 km

9. Roman Hofer

 

8. Oktober: Manfred-Meixner-Gedenkrennen: Bergzeitfahren Oberaich/Utschtal – Buschenschank Kohler, 3,6 km

4. Robert Bartonek

 

9. Oktober: Kriterium „Rund um den Burger-King“ in Graz-Seiersberg, zugleich Alpe-Adria-Cup, zugleich Steirische Landesmeisterschaft

3. Robert Bartonek

 

15. Oktober: Rundstreckenrennen um die Welser Stadt- und Bezirksmeisterschaft in Oberlaab, 28 km

8. Robert Bartonek

 

15. Oktober: Kirta-Jedermannrennen in Loiching (BRD), 20,4 km

2. Hans Unterguggenberger

 

21. Oktober: Radsporttage von Lenti (H), Straßenrennen Körmend – Lenti, 56 km

8. Robert Bartonek

 

22. Oktober: Radsporttage von Lenti (H), Straßenrennen in Lenti, 69 km

38. Robert Bartonek

 

23. Oktober: Radsporttage von Lenti (H), Straßenrennen um den Großen Preis von Lenti, 84 km

28. Robert Bartonek

 

Radsporttage von Lenti (H), Gesamtwertung-Endstand

16. Robert Bartonek

Ergebnisse September 2011

4. September: Internationaler Sauwaldman-Radmarathon in St. Roman, 76 km

1. Hans Unterguggenberger

14. Roman Hofer

 

CONSUL-Senioren-Marathon-Cup, Gesamtwertung-Endstand

1. Hans Unterguggenberger

3. Roman Hofer

 

10. September: Bergzeitfahren Krummnußbaum – Holzern, 2,3 km

2. Hans Unterguggenberger

7. Robert Bartonek

 

10. September: Einzelzeitfahren in Ornding, 6 km

1. Hans Unterguggenberger

7. Robert Bartonek

 

Ginner-Cup 2011, Gesamtwertung-Endstand

1. Hans Unterguggenberger

6. Robert Bartonek

 

11. September: Forchtensteiner Schloßbergrennen, Bergzeitfahren Forchtenstein – Rosalia, 7,5 km

9. Robert Bartonek

 

17. September: Almtal-Zeitfahren in Grünau/Almtal, 27,5 km

3. Hans Unterguggenberger

7. Robert Bartonek

 

24. September: Styrian TimeTrial, Bergzeitfahren St.Lorenzen/Knittelfeld – Rachau/Glein, 9,8 km

1. Hans Unterguggenberger

3. Robert Bartonek

 

25. September: PIPPI-Gedenkrennen, Einzel- bzw. Paarzeitfahren in Zillingtal, 29,1 km

1. Hans Unterguggenberger

1. Robert Bartonek/Gerald Leutgeb

 

Ergebnisse August 2011

7. August: Österreichische Staatsmeisterschaft im Paarzeitfahren in Birkfeld, 28,6 km

6. Robert Bartonek/Gerald Leutgeb

 

7. August: Radmarathon in Zwettl, 76 km

1. Hans Unterguggenberger

 

13. August: Deutschlandsberger Welt-Radsportwoche, Kriterium „Rund ums Rathaus“ in Deutschlandsberg, 8 km bzw. 10 km

4. Hans Unterguggenberger

19. Robert Bartonek

 

14. August: Deutschlandsberger Welt-Radsportwoche: Straßenrernnen „Giro Gianni Motta“ in Deutschlandsberg, 37 km

7. Hans Unterguggenberger

 

15. August: Deutschlandsberger Welt-Radsportwoche: Paarzeitfahren Frauental – Deutschlandsberg, 11,9 km

13. Robert Bartonek/Gerald Leutgeb

 

16. August: Deutschlandsberger Welt-Radsportwoche: Straßenrennen „Giro Gianni Motta“ Groß St.Florian – Eibiswald, 68 km

Robert Bartonek nach 41 km aufgegeben

 

17. August: Deutschlandsberger Welt-Radsportwoche, Sprint in Deutschlandsberg, 0,3 km

8. Hans Unterguggenberger

19. Robert Bartonek

 

19. August: Deutschlandsberger Welt-Radsportwoche, Bergrennen Hollenegg – Burg Deutschlandsberg, 3 km

5. Hans Unterguggenberger

16. Robert Bartonek

 

19. August: Deutschlandsberger Welt-Radsportwoche: Straßenrennen „Giro Gianni Motta“ in Bad Gams, 31,5 km bzw. 62,8 km

19. Robert Bartonek

Hans Unterguggenberger´s Rennen wurde wegen Sturm/Unwetter abgebrochen

 

20. August: Deutschlandsberger Welt-Radsportwoche: Einzelzeitfahren in Stainz, 19,7 km

2. Hans Unterguggenberger

17. Robert Bartonek

 

Deutschlandsberger Welt-Radsportwoche, Gesamtwertung-Endstand

4. Hans Unterguggenberger

13. Robert Bartonek

 

21. August: Deutschlandsberger Welt-Radsportwoche: Ölspur-Nationen-Radmarathon in Deutschlandsberg, 92 km

2. Robert Bartonek

 

22. August: Wilder-Kaiser-Bergpokal: Bergrennen – Kirchdorf/Tirol – Kaiserbachtal/Griesssner Alm, 11,5 km

4. Hans Unterguggenberger

 

24. August: Weltmeisterschaft im Einzelzeitfahren in Erpfendorf, 20,2 km

2. Hans Unterguggenberger

 

26. August: Straßenrennen Masters Cycling Classic in St.Johann/Tirol, 40 km

14. Hans Unterguggenberger

 

27. August: Einzelbergzeitfahren um den Großen Elektro-Bauer-Preis, Sachendorf/Knittelfeld – Gaalgraben, 16,5 km

4. Robert Bartonek

 

28. August: Einzelzeitfahren in Althofen, zugleich Kärntner Landesmeisterschaft, 12,6 km

4. Robert Bartonek

Startverbot für Hans Unterguggenberger wegen § 12.2.203 ÖRV-Reglement

 

28. August: Ötztaler Radmarathon in Sölden, 238 km

339. Roman Hofer

 

Ergebnisse Juli 2011

2. Juli: Einzelzeitfahren in Passail, 13,1 km

4. Robert Bartonek

 

3. Juli: Radmarathon in St. Pölten, 42,3 km bzw. 95,6 km

1. Hans Unterguggenberger

4. Roman Hofer

Robert Bartonek durch Sturz ausgeschieden

 

17. Juli: Radmarathon in Tannheim, 130 km

18. Andrea Knapp

 

24. Juli: Hans-Jöchl-Gedenkrennen: Einzelzeitfahren in Erpfendorf, zugleich Tiroler Landesmeisterschaft, 20,2 km

2. Hans Unterguggenberger

11. Andrea Knapp

 

Tiroler Landesmeisterschaft im Einzelzeitfahren

2. Hans Unterguggenberger

4. Andrea Knapp

 

31. Juli: Franz-Hamedl-Gedenkrennen: Straßenrennen in Tulbing, 31,2 km

2. Hans Unterguggenberger

 

Ergebnisse Juni 2011

2. Juni: Schwechater Radmarathon, 118,5 km

4. Robert Bartonek

 

2. Juni: Einzelzeitfahren durch das Grünbachtal in Offenhausen,  zugleich Oberösterreichische Landesmeisterschaft, 17,8 km

16. Natascha Hofer

 

3. Juni: Internationale Langenloiser REMAX-Radsporttage, Straßenrennen in Langenlois, 108 km bzw. 38 km

3. Hans Unterguggenberger

5. Robert Bartonek

 

4. Juni: Internationale Langenloiser REMAX-Radsporttage, Bergrennen Langenlois – Schiltern, 8,8 km

1. Hans Unterguggenberger

9. Robert Bartonek

 

4. Juni: Internationale Langenloiser REMAX-Radsporttage, Einzelzeitfahren in Langenlois, 15,3 km

3. Hans Unterguggenberger

9. Robert Bartonek

 

5. Juni: Internationale Langenloiser REMAX-Radsporttage, Kamptaler Straßenrennen in Langenlois, 50 bzw. 75 km

1. Hans Unterguggenberger

7. Robert Bartonek

 

Internationale Langenloiser REMAX-Radsporttage, Gesamtwertung-Endstand

1. Hans Unterguggenberger

4. Robert Bartonek

 

5. Juni: Halltal-Expreß in Hall/Tirol, 5,2 km

11. Andrea Knapp/Matthias Hechenblaikner

 

8. Juni: Bergzeitfahren Unterperfuß – Ranggen, 5 km

1. Andrea Knapp

 

12. Juni: Österreichische Zeitfahr-Staatsmeisterschaft in Trieben, 23,5 km

7. Robert Bartonek

 

12. Juni: Leithaberg-Radmarathon in Purbach, 80 km

1. Hans Unterguggenberger

1. Natascha Hofer

8. Roman Hofer

 

13. Juni: Großer Straßenpreis von Czesztreg (Ungarn), 75 km

4. Robert Bartonek

 

17. Juni: Bergzeitfahren auf der Olympia-Bobbahn in Innsbruck-Igls, 1,2 km

4. Andrea Knapp

 

18. Juni: Rundstreckenrennen in Race (Slowenien), 59 km

9. Robert Bartonek

 

19. Juni: Johann-Gaupmann-Gedenkrennen, Kriterium in Stattersdorf, zugleich NÖ-Landesmeisterschaft, 17,1 km bzw. 19,9 km

2. Hans Unterguggenberger

4. Robert Bartonek

 

23. Juni: Großer Straßenpreis von Sezana (Slowenien), 96,4 km

8. Robert Bartonek

 

25. Juni: Großer Straßenpreis von Grafenbach in Unterdanegg, 61 km bzw. 42,7 km

3. Hans Unterguggenberger

5. Robert Bartonek

 

26. Juni: 5-Seen-Radmarathon in Mondsee, 76,5 km

1. Hans Unterguggenberger

5. Robert Bartonek

8. Roman Hofer

 

 

Joh.-Gaupmann-Gedenkrennen, Kriterium in Stattersdorf, zgl. NÖ Landesmeisterschaft, 19,9km bzw. 17,1 km

Sonntag, 19. Juni: Johann-Gaupmann-Gedenkrennen, Kriterium in Stattersdorf, zugleich Niederösterreichische Landesmeisterschaft, 19,9km bzw. 17,1 km

Auf dem traditionellen 950 m langen Stattersdorfer Kriteriums-Kurs findet im Südosten von St.Pölten die Niederösterreichische Kriteriumslandesmeisterschaft statt, in den letzten Jahren ist ja hier jeweils um den Österreichischen Meistertitel in dieser Disziplin gefahren und gesprintet worden. Von der UGB-Renngemeinschaft waren mit Robert Bartonek und Hans Unterguggenberger zwei Fahrer am Start.
Zunächst startete Bartonek im Rennen der Masterfahrer 2/3 über 21 Runden (= 19,9 km), wobei in sieben Wertungen (alle 3 Runden) der Punktesieger ermittelt wurde.

In den ersten vier Wertungen kam es zu einem spannenden Duell zwischen den beiden Favoriten des Rennens, den Master-2-Fahrern Günther Iby (Amstetten) und Wolfgang Treitler (RC Schnecke), die den anderen Fahrern keine Punkte ließen. Nach der 4. Wertung suchte Iby sein Heil in der Flucht, weil er nur so den Weg zum Sieg über Treitler sah, Bartonek sprang sofort mit und auch Christian Sattler fand den Weg an die Spitze. Dieses Trio fuhr dem Rest des Feldes gehörig um die Ohren.

In der 5. der sieben Wertungen wird Bartonek hinter Iby Zweiter und holt sich somit seine ersten 3 Punkte, liegt damit in der Gesamtwertung des Kriteriums an der dritten Stelle. Das Finale entscheiden dann aber leider die Kampfrichter durch ihre Unfähigkeit mit.

Aus unerfindlichen Gründen wird die vorletzte Wertung eine Runde zu spät angezeigt und ausgefahren, was natürlich alle irritiert. Trotzdem kann Bartonek diese Wertung gewinnen, sein Punktekonto auf 8 Zähler aufstocken, Sattler hält jetzt bei 5 Punkten, Iby und Treitler sind außer Reichweite. Anscheinend merken die Zielrichter dann ihren Fehler und begehen gleich den nächsten, sie legen die Schlußwertung um eine Runde vor, was natürlich das Chaos im Spitzentrio komplett macht.

Günther Iby überläßt dann die Schlußwertung Bartonek, um dem Grazer so noch auf das Stockerl zu helfen, doch diese gutgemeinte Aktion geht sauber nach hinten los. Bartonek verliert den letzten Sprint gegen Sattler, der sich damit 5 Punkte holt, Bartonek gewinnt nur 3, beide halten damit bei 10 Punkten, und weil die letzte Wertung entscheidet, steht Sattler am Podest und nicht Bartonek. Hätte Iby diese letzte Wertung gewonnen, dann hätte Bartonek ruhig noch gegen Sattler den kürzeren ziehen können und wäre dann mit 9 gegen 8 Punkten dennoch als Dritter am Podest gestanden. Aber so ist der Radsport eben.

 

Im Rennen der Masterklassen 4 bis 6 war auch Hans Unterguggenberger am Start, der in der Klasse 6 der ältesten Teilnehmer gewertet wurde. Und meistd ist es ja so, daß derjenige, der in dieser Klasse noch gegen die jüngeren Fahrer der Klassen 4 und 5 Punkte schafft, seine Kategorie gewonnen hat. Daher sieht es für den Hans schon mal sehr gut aus, als er sich als Dritter gleich mal 2 Punkte sichert. Damit führt er die Klasse 6 an.

Ergebnisse Mai 2011

1. Mai: Neusiedlersee-Radrundfahrt, 1. Bewerb zum Austria-4-Cup, in Mörbisch, 128,3 km

2. Robert Bartonek

 

8. Mai: Straßenrennen in Ljutomer (SLO), 61 km

14. Robert Bartonek

 

14. Mai: Straßenrennen in Lendava (SLO), 96 km

21. Robert Bartonek

 

15. Mai: Straßenrennen in Tisina (SLO), 58 km

13. Robert Bartonek

 

21. Mai: Bergzeitfahren Scheibbs – Blassenstein, 4,8 km

4. Robert Bartonek

 

22. Mai: Straßenrennen um den Großen Preis von Brezje sul Maribor, 90 km

14. Robert Bartonek

 

 
28. Mai: Zillertaler Bergmeisterschaft, Bergrennen Zell/Ziller – Gerlosberg, 8,5 km

2. Andrea Knapp

 

29. Mai: Mostland-Straßenrennen in Amstetten, zugleich Österreichische Straßenmeisterschaft, 69,6 km bzw. 58 km

1. Hans Unterguggenberger

16. Robert Bartonek

 

29. Mai: Kärnten-Radmarathon in Bad Kleinkirchheim, 65 km

4. Roman Hofer

 

Ergebnisse April 2011

2. April: Rundstreckenrennen in Lenart (SLO), 44 km

32. Robert Bartonek

 

3. April: Straßenrennen in Lenart (SLO), 78,4 km

27. Robert Bartonek

 

3. April: Rundstreckenrennen in Langkampfen, Tiroler Eröffnungsrennen, 30,4 km

6. Natascha Hofer

 

9. April: Straßenrennen in Celje (SLO), 72 km

27. Robert Bartonek

 

10. April: Straßenrennen in Celje (SLO), 72 km

18. Robert Bartonek

 

10. April: Wienerwald-Marathon in Mödling, 72 km

15. Roman Hofer

 

16. April: Straßenrennen in Murska Sobota (SLO), 81 km

15. Robert Bartonek

 

17. April: Straßenrennen in Murska Sobota (SLO), 84 km

12. Robert Bartonek

 

23. April: Drei Tage von Beltinci, Rundstreckenrennen in Beltinci (SLO),77 km

29. Robert Bartonek

 

24. April: Drei Tage von Beltinci, Rundstreckenrennen um den Großen Preis von Beltinci (SLO), 75,9 km

35. Robert Bartonek

 

25. April: Drei Tage von Beltinci, Straßenrennen in Beltinci (SLO), 90,5 km

14. Robert Bartonek

 

Drei Tage von Beltinci (SLO), Gesamtwertung-Endstand

21. Robert Bartonek

 

25. April: Flachgauer Radsporttage, Straßenrennen in Neumarkt/Wallersee, 28,9 km

17. Natascha Hofer

 

30. April: Straßenrennen in Stara Nova vas (SLO), 73,5 km

17. Robert Bartonek

Ergebnisse März 2011

Sonntag, 13. März: Straßenrennen in Murska Sobota (SLO), 65 km

55. Robert Bartonek

 

Sonntag, 20. März: Straßenrennen in Marjeta (SLO), 84 km

51. Robert Bartonek

 

Freitag, 25. März: Giro di Gorenjska, 1. Etappe: Nacht-Rundstreckenrennen um den Großen Lavi-Preis in Kokrica bei Kranj (SLO), 52,5 km

41. Robert Bartonek

 

Samstag, 26. März: Giro di Gorejnska, 2. Etappe: Kranj – Jesenice (SLO), 69 km

51. Robert Bartonek

 

Samstag, 26. März: Giro di Gorenjska, 3. Etappe: Bled – Kranj (SLO), 56 km

29. Robert Bartonek

 

Sonntag, 27. März: Giro di Gorenjska, 4. Etappe: Straßenrennen rund um Kranj (SLO), 126,5 km

38. Robert Bartonek

 

Giro di Gorenjska, Gesamtwertung-Endstand

31. Robert Bartonek