04.06.2017 – St. Pölten Marathon

Wetter:  im Gegensatz zum Vorjahr – Wolkenbruch beim Start – angenehm warm mit Sonne und Wolken. Es läuft. Bergauf keine Probleme für den Hans. Auf den 3 kriminellen Abfahrten, teilweise feuchte Straße, allerdings viele Plätze verloren. Ein paar ganz Eilige sieht man im Vorbeifahren dann im Krankenwagen.

Gleiche Zeit wie im Vorjahr. Dann große Überraschung. Erster über 75: Peter GLÜCK… Teichlandradler e. V. COTTBUS ( D ). Dortselbst ist ein solcher, von dem man bis jetzt nie ein Wort gehört hat, unauffindbar.

Preisverteilung: Aufruf 3. und 2. ( Hans ). Und wo ist der GLÜCK. Mit fünfmaligem Aufruf kein Glück !

Seltsam, da fährt einer 1.000 km durch Mitteleuropa zum schwersten Marathon der Austria Top Tour, gewinnt und geht nicht zur Preisverteilung… Honi soit qui mal y pense

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.