28.05.2017 – Trumau Kriterium

3. Platz, Gegner über eigene Stärke im Unklaren gelassen, Öst. Kriteriummeisterschaft steht erst bevor. LACKNER gewinnt vor HAGER.

Bei der Heimfahrt Florianerbahn ( oder was davon noch übrig ist ) besucht. Vor 8 Jahren zuletzt gesehen. Ein einziger Skandal. Damals noch Gleisanlagen ohne Baumbewuchs vorhanden; in St. Florian noch Fahrzeuge ausgestellt mit Darstellung der Geschichte der Bahn.

Heute Gleisanlagen verrottet, Fahrzeuge verrostet. Ganze Strecke mit Rad abgefahren.

Kurz nach EBELSBERG bei der Suche nach Gleisresten Laufhaus ( vulgo Puff ) entdeckt.

Wie angenehm wäre es heute für die Kundschaft, anonym an der Haltestelle ( vielleicht könnte man sie neutral Sexualhygienisches Institut  benamsen ), einfach auszusteigen und nach  Entrichten der Behandlungsgebühr erleichtert die Heimreise per Bahn anzutreten.

Aber nicht nur die Gleisanlagen verschwinden langsam , direkt gefrozzelt fühlt man sich angesichts der im Streckenverlauf  aufgefundenen Oberbaubearbeitungsmaschinen ( Innovation für die Schiene ) und der  schon fertig zum Einbau vorbereiteten Betonschwellengleisjöcher nebst den allgegenwärtigen  Verkehrszeichen bei den diversen Bahnübergängen. Welche Verbrecher sind für das alles verantwortlich ? Kein weiterer Kommentar !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.