Monatsarchive: Oktober 2015

13.10.2015 – Offene E-Post an die Auto Touring Redaktion

SSCN4455

Sehr geehrte auto touring Redaktion                            

Obiges kann in KUFSTEIN – Autobahnausfahrt Süd,
provisorische Unterführung – vormals für Radfahrer-
besichtigt werden. Wer sich schon nicht an das
Fahrverbot halten will, sollte wenigstens nicht
schneller als 25 km/h fahren.

Und noch etwas Anderes:
Zu Ihrem Artikel Polizei am Prüfstand , im Heft Oktober 2015,
Seite 15: Die Polizei sagt sinngemäß: unterlassenes Blinken
ist nicht sicherheitsrelevant.

Als Radrennfahrer ( 8 maliger Weltmeister, Europameister etc.) ,
der jährlich seit 1958 zwischen 15.000 und 20.000 Kilometer
auf dem Rennrad zurücklegt , hatte ich die am meisten
haarsträubenden Erlebnisse in Kreisverkehren;
nicht nur, daß man ganz knapp vor denselben überholt wird,
nein – man biegt auch knapp vor dem Radfahrer nach rechts ab
( natürlich ohne zu blinken ), obwohl der Radfahrer im Kreisverkehr
weiterfahren möchte.
Oder man ist schon längst im Kreisverkehr und es wird lustig in
denselben eingefahren, obwohl der Radfahrer Vorrang hätte.
Und sehr hilfreich ist es auch, wenn man sich dem Kreisverkehr
nähert und ein in demselben sich befindlicher PKW Lenker, der
ausfahren möchte, zu faul ist, den Blinker zu betätigen.
In Italien sagt man ja, wenn man Selbstmord begehen möchte,
sollte man sich auf einen Zebrastreifen begeben.
Bei uns genügte es, als Radfahrer beim Kreisverkehr auf
seinem Vorrang zu bestehen.
Ein Bekannter meinte, der Polizist, der der Meinung ist,
daß unterlassenes Blinken nicht sicherheitsrelevant sei,
ist entweder ein Radfahrerhasser oder ein Vollpfosten.

Mit freundlichen Gruß
Hans Unterguggenberger m.p.
Althistoriker etc.

04.10.2015 – Bergzeitfahren & Zeitfahren in Linz – zwei auf einen Streich

Am 04.10.2015 bestritt Andrea Knapp in Linz am Vormittag das schwere 15 km lange Bergzeitfahren von Linz nach Hellmonsödt und am Nachmittag das 12,5 km lange Zeitfahren bei starken Seitenwind.

Beide Rennen konnte sie mit dem hervorragenden ersten Platz abschließen!