Giro di Gorenjska, 3. Etappe: Bled – Kranj (SLO), 56 km

Ostersamstag, 7. April: Giro di Gorenjska, 3. Etappe: Bled – Kranj (SLO), 56 km

Zielsprint in Kranj bei strömendem Regen

Am Nachmittag regnet es immer noch in Strömen. Bartonek muß sich gleich zu Beginn der Etappe quälen, denn es wird ein horrendes Tempo vorgelegt. Wieder ist es ein sehr offensives, aggressives Rennen.

Durch einen Sturz zerreißt das Feld. Bartonek muß zwar nicht zu Boden, ist aber trotzdem ein Leidtragender, denn er wird zusammen mit vielen anderen zurückgeworfen. In einer kräfte- und substanzraubenden Aufholjagd kann er unmittelbar vor dem Ziel die Spitze wieder stellen und belegt dann im Endeffekt den 24. Tagesrang.

In der Gesamtwertung übernimmt der Seriensieger des letzten Jahres, Mirko Cerncic (Slowenien) die Gesamtführung. Bartonek rückt auf Platz 6 nach vorne, ist der letzte noch zeitgleich mit Cerncic gewertete Fahrer.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.