Radsporttage in Lenti (Ungarn), Straßenrennen Körmend – Lenti, 56 km

Freitag, 20. Oktober: Radsporttage in Lenti (Ungarn), Straßenrennen Körmend – Lenti, 56 km

Saisonabschluß im südwestungarischen Heilbad Lenti, und an dieser dreitägigen internationalen Veranstaltung nimmt auch der Grazer Robert Bartonek von der UGB-Renngemeinschaft teil. Heuer erstmals auf drei Tage erweitert, müssen die Rennfahrer zum Auftakt das Straßenrennen von Körmend ins 56 km weiter südlich gelegene Lenti bestreiten. Bei herrlichem Herbstwetter stellen sich 39 Fahrer dem Starter.

Die erste Steigung in Rimany stellt keine große Herausforderung dar, dennoch können sich hier zwei Mann absetzen. Bei der langen Abfahrt wird dann durch einen Sturz das Feld etwas auseinandergerissen, acht Verfolger können sich aus dem Feld absetzen, drei Mann mit Bartonek dahinter, und diese Gruppe schließt dann im zweiten Anstieg, dem viel schwierigeren und längeren, zur Verfolgergruppe auf.

In der langen Abfahrt hinunter ins Kerka-Tal läuft wieder alles zusammen, und sofort entwischen wieder vier Mann. Schnell bildet sich eine abermals dreiköpfige Verfolgergruppe, aber schon knapp dahinter das Feld mit Bartonek. Mit dem Wind im Rücken wird dann auf den letzten Kilometern in Richtung slowenischer Grenze Tempo gebolzt, dann eine scharfe Linkskurve und die 6 km lange Zielgerade beginnt.

Spektakuläres Finale: erst bei der 1000-m-Marke schließt das Feld auf, Bartonek fährt ganz vorne und kann die gute Position im langen Sprint zu einem tollen achten Endplatz nutzen. Der Sieg geht in diesem Kraftsprint an den ungarischen MTB-Olympiateilnehmer Szilard Buruczki, der sich vor Balasz Lobmayer und Gabor Nemeth durchsetzt. DieSiegerzeit von 1:22 Stunden bedeutet einen Schnitt von 40,4 km/h! Bartonek hat damit die ersten drei Punkte für die Gesamtwertung geholt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.