Kriterium „Rund um den Burger King“ in Graz-Seiersberg, zugleich Steirische Landesmeisterschaft und Alpe-Adria-Cup, 18 km

Sonntag, 9. Oktober: Kriterium „Rund um den Burger King“ in Graz-Seiersberg, zugleich Steirische Landesmeisterschaft und Alpe-Adria-Cup, 18 km

Um es gleich vorwegzunehmen: dem Grazer Robert Bartonek gelang bei seinem „Heimrennen“ in Graz-Seiersberg auf der traditionellen 1,2-km-Runde im Industriepark Webling der Sprung aufs Podest. Der Grazer punktete gleichmäßig und mußte sich nur den beiden Steirern Josef Handler (Hartberg) und Peter Endthaler (Aflenz) geschlagengeben.

Trockenes, kaltes Wetter, kalter Wind, der Wintereinbruch am Tag zuvor, das alles waren wohl in Kombination mit dem späten Termin die Gründe, weshalb sich diesmal noch weniger Starter als sonst in Graz-Seiersberg beim Burger-King einfanden. Für Aufregung sorgte noch ein Reifenschaden bei Bartonek wenige Sekunden vor dem Start, doch er konnte noch das Laufrad wechseln.

In der ersten Wertung belegte Bartonek noch den fünften Rang (0 Punkte), danach punktete er jedoch in jeder Wertung. Dennoch war gegen die ersten beiden Fahrer kein Kraut gewachsen: Josef Handler (TSV Hartberg) siegte schließlich mit 16 Punkten vor Peter Endthaler (RC Hochschwab Aflenz) mit 14 Punkten und Bartonek, der es auf 6 Punkte brachte.

Die Zuschauer kamen jedenfalls auf ihre Rechnung, konnten den Großteil des 1,2 km langen Rundkurses überblicken und sahen spannende und spektakuläre Kurvenkämpfe. Leider mußten die Masterklassen 2 bis 6 wegen Teilnehmerschwundes zusammengelegt werden, das Rennen wurde daher von 21 auf 15 Runden verkürzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.