Ötztaler Radmarathon in Sölden, 238 km

Sonntag, 28. August 2011: Ötztaler Radmarathon in Sölden, 238 km

Ein Traum ist in Erfüllung gegangen, der Wettergott hat es wieder einmal gut mit den gut 4000 Startern gemeint. Was gibt es Schöneres, als in dieser wunderschönen Berglandschaft diese enormen Strápazen auf sich zu nehmen. Die 30. Auflage dieses schwersten Marathons der Welt fand – wieder einmal – mit prominenter Besetzung statt.

Von der UGB-Renngemeinschaft war nach seinem vorjährigen 3. Platz auch diesmal wieder dabei: Roman Hofer aus St.Veit /Gölsen in Niederösterreich. Mit keiner optimalen Vorbereitung: fast zwei Monate lang kein Rennen, mangelhaftes Training und noch dazu eine Verletzung.

1. Stefan Kirchmair (Team´Tyrol) 7:06:31, – 2. Antonio Corradini (Italien) 7:10:01, – 3. Roberto Cunico (Italien) 7:11:43, – weiters: 638. Roman Hofer (UGB-Renngemeinschaft) 8:55:45 (Schnitt 26,65 km/h). In seiner Altersklasse M 1 bedeutete das den 339. Rang. Seine Fahrtzeit aus dem Vorjahr verbessert Roman damit um 40 Minuten!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.