Einzelzeitfahren in Erpfendorf, Hans-Jöchl-Gedenkrennen und Tiroler Landesmeisterschaften

Sonntag, 24. Juli 2011: Einzelzeitfahren in Erpfendorf, Hans-Jöchl-Gedenkrennen und Tiroler Landesmeisterschaften

Nach einer dreiwöchigen Rennpause in der Hochsaison (herzlichen Dank an die Terminkalendertagung des Österreichischen Radsportverbandes!) fand am Sonntag dann die Tiroler Landesmeisterschaft im Einzelzeitfahren statt, wie gewohnt auf der WM-Strecke mit Start und Ziel in Erpfendorf und der Wende am Loferberg, Distanz 20 km. Von der UGB-Renngemeinschaft waren mit Hans Unterguggenberger und Andrea Knapp nur zwei Fahrer am Start, Robert Bartonek ist nach seiner Verletzung noch zur Reha verurteilt.

Bei widrigen Witterungsverhältnissen (Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt, strömender Regen) mußten die Rennfahrer die Strecke bewältigen. Andrea Knapp landete in der Frauenklasse auf Rang 11, in der Tiroler Landesmeisterschaft bedeutete das Rang 4, leider knapp an der Bronzemedaille vorbei!

Hans Unterguggenberger in der Masterklasse 6 hatte nur zwei Gegner, und die kamen aus der BRD: in 32:11 Minuten mußte sich der Hans nur dem Deutschen Otto Altweck (31:14) geschlagen geben und belegte Rang 2. Für die Tiroler Landesmeisterschaft wurden die Altersklassen 4 bis 6 zusammengelegt, und da gewann Robert Alton (Union St.Johann/Tirol) in 31:04 vor dem Hans, der sich damit die Silbermedaille sicherte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.