Internationale Langenloiser REMAX-Radsporttage, Bergrennen Langenlois – Schiltern

Samstag, 4. Juni 2011: Internationale Langenloiser REMAX-Radsporttage, Bergrennen Langenlois – Schiltern

Am Samstagvormittag ging es – abermals bei bestem Radsportwetter – über 8,8 km und 220 Höhenmeter von Langenlois hinauf nach Schiltern, wobei nur der Schlußkilometer eine wirklich nennenswerte und selektive Steigung aufwies.

Beim Rennen der Masterklassen 1 bis 3 attackierte der Welser Thomas Mair gleich nach dem Start, und erst nach knapp drei Kilometern fand das Feld wieder zusammen. Bis zuletzt konnte Robert Bartonek in der ersten Gruppe mithalten, zu Beginn der Schlußsteigung allerdings unterlief ihm ein Schaltfehler, der ihn ans Ende der Gruppe zurückwarf. Während vorne die Gruppe auseinandergefahren wurde, belegte Bartonek in 17:58 den 9. Rang. Der Sieg ging an den Amstettner Günther Iby, der sich in 17:06 (Siegerschnitt 31,6 km/h) knapp 2 Sekunden vor Manfred Gruber (St. Pölten) durchsetzte.

Bei den Masterklassen 4-6 setzte sich Hans Unterguggenberger in seiner Kategorie 6 ganz klar in 19:00 mit 1:40 Minuten Vorsaprung vor dem Vortagssieger Herbert Lackner durch, Rang 3 ging mit 1:58 Minuten Rückstand an Erich Lebersorger. Somit konnte Hans seinen bereits zweiten Saisonsieg feiern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.