Straßenrennen in Stara Nova vas (SLO), 73,5 km

30. April: Straßenrennen in Stara Nova vas (SLO), 73,5 km

Wegen des strömenden Regens wird das Rennen von 94 km auf 73 kmverkürzt, der Grazer Roberet Bartonek von der UGB-Renngemeinschaft ist als Brillenträger dennoch ziemlich benachteiligt gewesen. Wegen des schlechten Wetters ist der Rennverlauf dementsprechend ruhig und unspektakulär.

In der 4. von 7 Runden setzen sich 3 Mann ab und fahren über eine Minute an Vorsprung heraus. Eine Runde später kann eine ebenfalls dreiköpfige Verfolgergruppe Anschluß finden, das Feld mit Robert Bartonek kann aber nicht aufschließen. Erst in der sechsten und vorletzten Runde wird im Feld Tempo gemacht, man kommt den Ausreißern näher, dann kann der Seriensieger der heurigen Saison, Mirko Cerncic, alleine zur Spitze hinspringen, wenig später ist wieder alles beisammen. 3 km vor dem Ziel Feld geschlossen.

Ausgerechnet in der Zielkurve hat ein Hausbesitzer seinen Grünschnitt auf der Straße deponiert, Bartonek, der ganz rechts außen in die Linkskurve fährt, muß abrupt bremsen, um einen Sturz noch knapp vermeiden zu können und fält zurück. Zwar zeitgleich mit dem Sieger Mirko Cerncic, aber eben nur Platz 17.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.