Rundstreckenrennen in Lenart, 44 km

2. April 2011: Rundstreckenrennen in Lenart, 44 km

Die slowenische Radsportsaison geht mit der zweitägigen Veranstaltung in Lenart weiter, am Samstag wird ein Rundstreckenrennen auf einem 2,2 km langen Rundkurs mit Start und Ziel am Hauptplatz in Lenart gefahren, 20 Runden sind bei sonnigem Wetter, starkem Wind und 24° zurückzulegen.

Auf einer Länge von etwa 800 Metern sind in der ersten Hälfte der Runde ca. 15 Höhenmeter zu absolvieren, die zweite Hälfte führt leicht bergab zurück zum Ziel. Nach 10 Runden kann der hohe Favorit Mirko Cerncic in einer 5-Mann-Gruppe entwischen, im Hauptfeld wird daraufhin so heftig angegriffen, daß dieses in mehrere kleinere Gruppen zerfällt. In der Phase ist die Rennsituation sehr unübersichtlich, denn mehrere Gruppen schließen sich zusammen, splittern wieder auf, nur die 5 Ausreißer können ihren Vorsprung stetig ausbauen.

Bartonek kommt in einer 8-Mann-Gruppe knappe 3 Minuten hinter dem Sieger ins Ziel, der – natürlich – Miro Cerncic heißt. Er schlägt seine beiden Mitausreißer Vidmar und Pirnar imSprint, die nächsten Verfolger liegen 17 Sekunden zurück. Bartonek belegt mit 2:55 Minuten Rückstand den 32. Platz unter den 76 Startern, von denen aber nur 55 gewertet werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.