17. September 2009: Österreichische Bahn-Staatsmeisterschaften im Wiener Ferry-Dusika-Hallenstadion, Keirin (Elite)

Am dritten und letzten Tag der Bahnmeisterschaften stand wieder Manfred Koch im Einsatz, doch diesmal fanden sich gerade mal 7 Fahrer am Start ein. Den Sieg holte sich Favorit Clemens Selzer (Die NÖ-Rad-UNION) vor seinem Klubkollegen Daniel Baldauf und Michael Knopf (ARBÖ KTM Junkers).

Manfred Koch war leider einmal mehr vom Pech verfolgt, laut den Wettkampfregeln hätte er in der ersten halben Runde seinen Platz hinter dem Derny einnehmen sollen, was ihm nicht gelungen ist, weshalb er sofort vom Rennleiter E.Tazreiter disqualifiziert wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.