10. September 2009: Österreichische Bahnstaatsmeisterschaften im Wiener Ferry-Dusika-Hallenstadion, Scratch (Elite)

Manfred Koch aus Etsdorf (NÖ) war auch am zweiten Tag der Österreichischen Bahnmeisterschaften im Einsatz, er trat im Scratch-Bewerb an. 18 Fahrer aus dem Elite-, U-23- und Amateurbereich hatten für diesen Bewerb ihre Nennung abgegeben. Im Scratchbewerb über 40 Runden (= 10 km) konnte eine Vierergruppe das Feld überrunden, den Titel holte sich schließlich Andreas Müller (Die NÖ-Rad UNION) in 12:18 Minuten (Schnitt 48,72 km/h) vor Wolfgang Kotzmann (Cycle Circle Bell) und Michael Knopf (ARBÖ KTM Junkers).

Manfred Koch belegte den 14. Rang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.