31. Juli 2009: Internationale Youngster-Tour, 1. Etappe: Einzelzeitfahren in Liezen, 11 km

Im Raum Liezen/Trieben fand heuer bereits zum 4. Mal die internationale Youngster-Tour statt, eines der größten Etappenrennen Österreichs für den Rad-Nachwuchs. Mit dabei war auch die Niederösterreicherin Stephanie Strobl, die beim Auftaktrennen, einem 11-km-Zeitfahren in Liezen, im Rennen der Mädchen den ausgezeichneten 12. Rang unter 22 Starterinnern belegte.

Der Sieg ging dabei an die starken Italienerinnen. Dora Ciccione vom Team Isonzo – Ciclista Pieriis gewann den Bewerb in der Zeit von 17:07 Minuten, was einem Schnitt von 38,5 km/h entsprach. Auf dem zweiten Rang, geschlagen nur um 8 Sekunden, landete ihre Teamkollegin Beatrice Bartelloni, erst auf Rang 3 die stärkste Österreicherin, Victoria Domitner (Full Dynamix Battaglin), die 13 Sekunden einbüßte. Stephanie als Zwölfte verlor 1:40 Minuten, sie war gleichzeitig sechstbeste Österreicherin!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.