18. Juli 2009: Dirndltaler Radsporttage, Rundstreckenrennen um die Manner-Trophy in Statzendorf, 45 km

Stephanie (zweite von rechts) als Vierte nur knapp am Stockerl vorbei

Am zweiten Tag wurde das Rundstreckenrennen auf dem 7,5-km-Rundkurs zwischen Statzendorf, Inzersdorf, Anzenberg und zurück nach Statzendorf von schlimmen Unwettern überschattet, bei strömendem Regen, Windböen und tiefen Temperaturen um die 9° C mußten die Nachwuchsfahrer ihre Bewerbe absolvieren. Dementsprechend groß waren in den einzelnen Kategorien auch die Ausfallsquoten.

Die Mädchen mit Stephanie Strobl mußten 3 Runden absolvieren (= 22,5 km), und die 15jährige Niederösterreicherin ließ einen weiteren Formanstieg erkennen. Perchtold und Domitner, die beiden hohen Favoritinnen, hatten sich bald abgesetzt, 4:38 Minuten dahinter sprintete das Hauptfeld mit zehn Mädchen um den dritten Rang, Stephanie kämpfte ganz vorne mit und mußte sich nur der Waidhofnerin Astrid Gassner geschlagen geben, konnte somit einen tollen 4. Rang belegen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.