18. Juli 2009: Bergrennen Königstetten – Steinriegel, 7,5 km

Sigi Rothauer und Toni Gierer (Hintergrund)

Ganz Österreich wurde an diesem Tag von einer Schlechtwetterfront heimgesucht, die Temperaturen fielen auf 9°, starker Dauerregen und starke Windböen erschwerten auch dieses Bergrennen, das von Königstetten zur Dopplerhütte und weiter auf den Steinriegel führte. Dabei waren Steigungen bis zu 5 % zu bewältigen.

Das Rennen der Masterklasse 6 wurde eine leichte Beute für unseren Vize-Europameister Sigi Rothauer, der in 20:20 mit 13 Sekunden Vorsprung auf Toni Gierer gewinnen konnte. Seinem Antritt an der letzten Steigung konnte der Niederösterreicher nichts mehr entgegensetzen.

Siegerehrung Klasse 6 (von links): Kovarik (3.), Rothauer (Sieger), Gierer (2.)

Robert Bartonek belegte im Master-2-Rennen in 19:18 Minuten den 4. Rang, 2:07 Minuten hinter Sieger Karl Ganser (RC Grafenbach).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.