11. Juli 2009: Straßenrennen um die „Trofeo Vivai Banterla“ in Cavaion Veronese (I), 48 km

Am Samstagvormittag startete Robert Bartonek beim kurzen, aber selektiven Straßenrennen in Cavaion Veronese am Südostufer des Gardasees. Mit dabei auch der UDACE-Straßenweltmeister Dario Grisenti, der sich als der aktivste Fahrer erwies. Bei nahezu jeder Spitzengruppe war der Trentiner dabei, in den ersten drei der fünf Runden á 9,6 km gab es zwar einen abwechslungsreichen, spannenden Rennverlauf, aber letztlich hatte keiner der Ausreißversuche Erfolg. Das Feld ging geschlossen in die beiden letzten Runden.

Beim etwa 1 km langen flachen Anstieg nach Affi bildete ein Ausreißversuch eines Fahrers den Auftakt zu einer Reihe von Angriffen, und am Ende hatte sich das Feld in zwei Hälften geteilt, etwa 25 Fahrer bildeten den ersten Pulk. Grisenti gab sich damit aber nicht zufrieden, versuchte ständig, eine neue, kleinere Gruppe zu bilden, doch wurden seine Versuche immer wieder neutralisiert. Die Gruppe ging somit unverändert in die fünfte und letzte Runde, Bartonek sah keine Chance mehr, durch offensives Fahren eine Ausreißergruppe zu formieren und blieb daher unauffällig in dieser Spitzengruppe, kam zeitgleich mit dem Sprintsieger Dario Grisenti (GS Promelit Grisenti Trento) an der 19. Stelle ins Ziel.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.