5. Juli 2009: Straßenrennen um den Raiffeisen-Grand Prix in Knittelfeld, zugleich Österreichische Amateur-Straßenmeisterschaft, 114,2 km bzw. 38,2 km

Die niederösterreichischen Fahrer des Teams, Manfred Koch und Stephanie Strobl, gingen an diesem Wochenende in Knittelfeld an den Start, wo auf einem 19-km-Rundkurs um die österreichische Straßenmeisterschaft der Amateure gefahren wurde. Dabei war es dem Etsdorfer leider nicht vergönnt, das Ziel zu erreichen.

Stephanie Strobl startete im U-15-Rennen, an dem auch die Mädchenklasse teilnahm. Wie erwartet gelang es nur der Kärntnerin Christina Perchtold (RLM Kostel Grafenstein), mit der Spitzengruppe mitzuhalten und Rang 9 zu belegen. Strobl enttäuschte diesmal ein wenig und belegte im 50 Mann starken Starterfeld nur den 48. Rang, 5:09 Minuten hinter dem Solosieger Reinhard Sackl (Select-Team Steiermark).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.