11. Juni 2009: Jubiläum 50 Jahre Stadt Wilhelmsburg, Bergrennen Wilhelmsburg – Kreisbachtal, 9,2 km

Vor dem Start

Das Bergrennen wurde beim Teichstüberl gestartet und neutralisiert bis Wilhelmsburg geführt, eingangs des Kreisbachtales wurde das Rennen dann freigegeben. Die Klassen 2 bis 6 sind gemeinsam gestartet, hat im ersten flachen Teil des Anstieges Jens Mateyka fürs Tempo gesorgt, ehe Rudolf Hansl, von einer ursprünglichen 2-Mann-Spitze übriggeblieben, solo bis zum eigentlichen Anstieg geführt hat.

Gleich nach dem offiziellen Start macht Jens Mateyka (links vorne) vor Krivetz und Schalk das Tempo

Auf den letzten 2,6 km waren dann Steigungen bis zu 12 % und der Großteil der insgesamt 360 Höhenmeter zurückzulegen. Jens Mateyka (Klasse 2) hat das Rennen überlegen gewonnen, dahinter – schon mit respektablem Abstand – Josef Schalk und Stephan Haider. Robert Bartonek erreichte vor Sigi Rothauer das Ziel, Hans Unterguggenberger kam ein paar Plätze dahinter.

Bartonek, der unter starkem Seitenstechen litt´und daher nicht seine gewohnte Leistung bieten konnte, belegte in der Klasse 2 daher auch „nur“ den 6. Rang, während Rothauer und Unterguggenberger die Klasse 6 überlegen durch einen Doppelsieg für sich entscheiden konnten.

Die ersten drei der Kategorie 6 (von links): Hans Unterguggenberger, Siegfried Rothauer, Franz Strutzenberger (Union Langenlois)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.